Skip to main content

BRETTSCHICHTHOLZ

als Alternative zu Stahl und Beton mit hoher Tragfähigkeit

Was versteht man unter Brettschichtholz?


Brettschichtholz (BSH) ist ein industriell gefertigtes Produkt für tragende Konstruktionen.

BSH besteht aus mindestens drei faserparallel verleimten Brettlamellen aus Nadelholz, welche stirnseitig durch eine Keilzinkung kraftschlüssig miteinander verbunden sind. Für die Herstellung wird getrocknetes güteüberwachtes Fichtenholz (gem. DIN 14081) verwendet.

Maßgeblich für die Herstellung von Brettschichtholz ist die DIN EN 14080. Die Breite wird durch die einzelnen Lamellen bestimmt. Die maximal zulässige Lamellenstärke beträgt 42 mm. Die Höhe ist abhängig von der Anzahl der verleimten Brettlamellen. Somit steht eine Vielzahl von standardisierten Querschnitten zur Verfügung. Durch die Keilzinkung nach DIN EN 14080 kann es in beliebigen Längen hergestellt werden.

BSH ist dimensionsstabil, passgenau und läßt sich daher leicht verarbeiten. Die Oberfläche ist vierseitig gehobelt und die Kanten gefast. Durch die technische Holztrocknung kann auf den Einsatz von chemischen Holzschutzmitteln verzichtet werden.

 

Einsatzbereiche


Planen und Bauen mit Brettschichtholz ist individuell, sicher und wirtschaftlich. BSH ist der Werkstoff für fortschrittliche und anspruchsvolle Konstruktionen und damit eine sinnvolle Alternative zu Stahl und Beton. BSH ist ein idealer Baustoff für den Wohnungsbau, Altbau, Sanierungsbereich und konstruktiven Holzbau. Dem Architekt eröffnet die moderne Holzleimbauweise auch im Innenausbau vielfältige gestalterische Möglichkeiten. Sichtbar verbleibende Konstruktionen schaffen durch das charakterliche Erscheinungsbild und die natürliche Ausstrahlung des Holzes eine angenehme Atmosphäre.
 

Liefer-/ Leistungsprogramm

  • Holzart: Fichte
  • Festigkeitsklassen: GL 24h
  • Qualität: Sichtqualität, Industriequalität
  • Länge: 12m (Sonderlängen möglich, mind. 6m, max. 26m)
  • Breite: max. 240mm
  • Höhe: max. 1400mm
  • Lamellenstärke: 40mm
  • Oberfläche: 4-seitig gehobelt und gefast
  • Holzfeuchte: 12% +/-2%
  • Verleimung: Melaminharz, helle Leimfuge
  • Verpackung: Industriequalität – paketfoliert Sichtqualität – einzel- und paketfoliert
  • Imprägnierung: farblos / gelb (bis 13m)
  • Mindestbestellmenge: paketweise Abnahme, lagenweise Abnahme Einzelstangen gegen Aufpreis möglich

 

Überwachungszeichen für Brettschichtholz

Das Überwachungszeichen BS-Holz wurde von BS-Holz produzierenden Firmen ins Leben gerufen. Das Ziel der Zeicheninhaber ist es, eine über die bauaufsichtlichen Anforderungen hinaus gehenden Qualität zu produzieren und zu dokumentieren. Zeicheninhaber verpflichten sich u.a. zur Einhaltung strengerer Produktionsanforderungen, zur Deklaration der Oberflächenqualität und zu einer deutlich über die Anforderungen der DIN EN 14080: 2013 hinausgehenden Eigenund Fremdüberwachung des Produkts.